Egal in welcher Trauerphase Sie sind: bewusstes Atmen und achtsames Bewegen hilft!

EPSON scanner image

Traueryogareisen:

in einer entspannten Umgebung mit Gleichempfindenden so sein zu dürfen, wie man eben jetzt gerade ist… mit allen Emotionen, die die Trauer mit sich bringt…mit allen Fragen, die sich immer wieder zeigen….sich bewegen (Yoga, Wandern, Tanz), den Atem spüren, Gespräche mit Gleichgesinnten führen, entspannt sein dürfen…

Die körperlichen Yogaübungen können ausbalancierend und erdend wirken und stärken das Gefühl stabilen Boden unter den Füßen zu haben. Begleitendes bewusstes Atmen als Teil der Yogapraxis kann dabei helfen, sich selbst wieder besser zu spüren, wahrzunehmen dass wir alle Einfluss auf unser Befinden haben und wieder Mut für neue Wege aufzubauen.

Es sind keine Yoga-Vorkenntnisse notwendig, Yogaübungen können in jedem Alter praktiziert werden und ich passe den Unterricht den individuellen Bedürfnissen aller Teilnehmenden an.

Die nächste Traueryogareise wird im Frühsommer 2021 stattfinden.

Sprechen Sie mich für weitere Informationen gerne an.